Home

Zur Person

Rechtsgebiete

Fortbildung, Vorträge und mehr

Links

Impressum

 

Vor meiner Tätigkeit als Anwältin war ich mehrere Jahre in der Erwachsenenfortbildung und einer Beratungsstelle für Migrantinnen tätig.

Seit 2003 bin ich als selbstständige Rechtsanwältin zugelassen und arbeite in einer Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Barbara Pitzen und Rechtsanwalt Thomas Strack in Bonn.

Was mir wichtig ist

Ich lege großen Wert auf eine verständliche und klare Kommunikation mit meinen Mandanten und Mandantinnen. Die Rechtswelt ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln und die Begegnung mit dem Justizsystem macht oft Angst oder bereitet zumindest Unbehagen. Deshalb ist mein Anliegen, Ihre rechtlichen Probleme nicht nur kompetent zu lösen, sondern auch, Ihnen die Rechtslage und Ihre konkreten Möglichkeiten allgemeinverständlich zu vermitteln und für Fragen jederzeit zur Verfügung zu stehen. So ist nicht in jedem Fall eine Klageerhebung sinnvoll, andererseits gibt es Konstellationen, in denen es sich lohnt weiter zu kämpfen und in denen z.B. ein gerichtlicher Vergleich nicht angebracht ist.

Selbstverständlich kläre ich Sie auch frühzeitig über die anfallenden Kosten in den jeweiligen Verfahrensabschnitten auf.

sonstige Projekte / rechtspolitisches Engagement

Für die Verbesserung der Situation von Gewaltopfern und der Koordination zwischen verschiedenen hiermit befassten Berufsgruppen (Beratungsstellen, Polizei, Justiz) setze ich mich in unterschiedlichen Bereichen ein:

  • Mitglied bei Recht Würde Helfen - Institut für Opferschutz im Strafverfahren e.V.
  • Mitglied in der Strafrechtskommission des Deutschen Juristinnenbundes
  • Anhörungsbeauftragte für die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in Deutschland
  • im Zusammenschluss mit Rechtsanwältin Petra Ladenburger im Institut "Strategien gegen sexualisierte Gewalt": Schulung von Referentinnen in Präventionsprojekten verschiedener Bistümer, Fortbildung für Fachkräfte, Beratung bei Gewalt in Institutionen und Erarbeitung von Schutzkonzepten
  • Untersuchung „Missbrauchsfälle in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)“ (zusammen mit Martina Lörsch, Ursula Enders und Dr. Dirk Bange), 2012 bis 2014
  • mehrjährige Tätigkeit als Dozentin in der Hochschulausbildung "Soziale Arbeit"
  • Dozentin in der Weiterbildung Psychosozialer Prozessbegleiter und -begleiterinnen
  • Vortragstätigkeit zu den verschiedenen Aspekten der Opfervertretung im Strafverfahren und rechtlichen Möglichkeiten bei sexualisierter und/oder häuslicher Gewalt und Stalking
  • Veröffentlichungen zu diesen Themenbereichen

     

  • [design by cologne-photoart] [all rights reserved by Martina Lörsch] [optimized for 1024*768] [last update 1/18]